Reiten bei Minusgraden: Was Du im Winter beachten solltest

Reiten bei Minusgraden: Was Du im Winter beachten solltest

Auch hier bei uns kann es im Winter zu sehr niedrigen Temperaturen kommen. Aber ab welchen Temperaturen sollte man besser von intensivem Reiten absehen? Für Pferde sowie für Menschen kann starke Anstrengung bei Minusgraden den Lungen schaden und zu Atemwegserkrankungen führen. Die meisten Sportler trainieren im Winter in Hallen – im Warmen. Reiter hingegen sind auch noch bei gefrierenden Temperaturen draußen unterwegs, da Pferde in Winter und Sommer gleichermaßen bewegt werden müssen. (mehr …)

Langeweile im Stall: Beschäftigungstipps für dein Pferd und dich

Langeweile im Stall: Beschäftigungstipps für dein Pferd und dich

Sobald das Wetter schlechter, die Temperaturen kälter und die Tage kürzer werden, kommen unsere Pferde meistens weniger an die frische Luft. Steht dein Pferd in einer Box, wird es im Winter nicht die gleiche Bewegung bekommen, wie im Sommer. Da Pferde Herden- und Lauftiere sind benötigen sie ausreichend Beschäftigung. Am besten ist die Bewegung zusammen mit Artgenossen auf einer Koppel. Das bedeutet: Bewegung an der frischen Luft und Kontakt zu anderen Pferden sind das A&O. Ob im Winter oder während der Boxenruhe nach einer Verletzung bekommen unsere Vierbeiner schnell Langeweile im Stall. Deshalb ist es wichtig die Pferde mental zu beschäftigen, denn durch Langeweile können verschiedene Verhaltensstörungen, wie z.B. Koppen oder Weben, hervorgerufen werden. Ausgelöst werden Verhaltensstörungen unter anderem durch nicht artgerechte Haltung und falschen Umgang. Extreme Langeweile kann ebenfalls eine Ursache von Verhaltensauffälligkeiten werden. (mehr …)

Reiter-Fitness: Fit fürs Pferd mit richtigem Aufwärmen

Reiter-Fitness: Fit fürs Pferd mit richtigem Aufwärmen

Bei Social Media und im Stallgespräch hörst und liest Du immer wieder das Wort bzw. den Hashtag #FitfürsPferd? Mittlerweile gibt es sämtliche Bücher und Youtube Videos, wie Du Dich richtig für den Reitsport und Dein Pferd „fit“ hältst.
Oft ist es der Reiter selbst, der sein Pferd darin einschränkt sein volles Potential auszuschöpfen. Es geht darum das Pferd durch eigene reiterliche Beweglichkeit in seiner Bewegung zu unterstützen anstatt dagegen zu arbeiten. Wichtig ist es, den Bewegungen des Pferdes in allen Richtungen folgen zu können. (mehr …)

Mattes Lammfellprodukte für besten Komfort und Schutz

Mattes Lammfellprodukte für besten Komfort und Schutz

Mattes besteht bereits seit über 150 Jahren. Lange Erfahrungen, ein enormes Know How und die beste Verarbeitungsmöglichkeiten von Lammfell stellen Mattes seit ca. 30 Jahren in ein herausragendes Licht im Reitsport. Bevor Mattes Produkte für den Reitsport entwickelte, war das Unternehmen lange als der führende Hersteller von Autositzfellen wie beispielsweise bei Mercedes Benz bekannt. Wir Reiter freuen uns umso mehr, dass Mattes den Weg in unseren geliebten Reitsport gefunden hat und für besten Komfort und Schutz für unsere Pferde garantiert. (mehr …)